Abkürzung für aktive-qualifizierte-Teilnahme, welche den Arbeitsaufwand und die erfolgreiche Teilnahme an einem Seminar nachweist, jedoch keinem Modulabschluss darstellt.

Kurz für Allgemeiner Studierendenausschuss, ist die „Regierung“ der Studierenden, die sich um die studentischen Belange kümmert und die Studierendenschaft unserer Hochschule vertritt.

Das Audimax ist der größte Hörsaal der UPB und umfasst 626 Plätze.

BAföG ist eine hilfreiche Möglichkeit zur Finanzierung des Studiums

Anlaufstelle und Ansprechpartner bietet das Studierendenwerk aber auch in unserer Uni findet man direkt neben dem Service Center Anträge zum Ausfüllen.

Liebevoller Name der Studenten für die Bibliothek, den einige Angestellte nicht sonderlich gern hören. Die berüchtigt langen Öffnungszeiten werden von vielen Studierenden, besonders zur Klausurenphase, oft und gerne bis an die Schmerzgrenze ausgereizt. Eine Führung und Einweisung geschieht meistens zusammen mit einem „wissenschaftliches Arbeiten“ – Seminar.

Die Busse bringen euch von überall zur Schönen Aussicht und zum Uni Südring. Ersteres liegt näher am Haupteingang und Zweites näher an den MeWi Gebäuden, sowie an dem Audimax.

Im AStA Copyshop könnt ihr für wenig Geld kopieren, drucken und scannen. Mehr als die AStA Copyshop App benötigt ihr nicht.
Neben den Druckern findet ihr dort auch das AStA Büro und den AStA Shop, in dem sich Büromaterialien für studentenfreundliche Preise erwerben lassen.

Cum tempore, auch akademisches Viertel genannt, bedeutet, dass eine Lehrveranstaltung „mit Zeit“ also 15 Minuten später beginnt. 16 Uhr c.t. steht somit für 16:15 Uhr. Sin tempore ist das Pendant und heißt pünktlich um z.b. 16 Uhr.

Mit der DeliCard ist das bargeldlose Zahlen an allen gastronomischen Einrichtungen des Studierendenwerks möglich. Sie lässt sich gegen 5€ Pfand erwerben und an den Automaten oder Kassen aufladen.

Das IMT bietet im Rahmen der doIT Kurse Schulungen zu: Adobe Photoshop, Adobe InDesign, Crashkurs HTML, LaTeX, MS Excel 2016 – Basics, MS Excel 2016 – Expert, MS PowerPoint 2016, MS Word 2016 an. Eine Anmeldung erfolgt über PANDA.

Dahinter verbirgt sich die Fahrradwerkstatt unter dem D-Gebäude. Sie hilft bei allen Problemen rund ums Rad oder lässt selbst schrauben.

ECTS steht für das European Credit Transfer System und stellt ein Leistungssystem dar, indem Studierenden Leistungspunkte (LP) bzw. Credit Points (CP) durch Modulabschlüsse, Prüfungsleistungen oder Abschlussarbeiten erwerben können. Diese werden dem Leistungskonto gut geschrieben.

Die Uni-Mail Adresse ist wichtiger, als man denkt. Nicht nur als Nachweis für Studenten-Rabatte und Angebote, sondern auch als Kommunikationsmittel zwischen Universität, Dozent und Student. Sie setzt sich wie folgt zusammen: (Benutzername)@mail.uni-paderborn.de, alternativ auch: (Benutzername)@campus.uni-paderborn.de Das Postfach, der Log-in sowie weitere Funktionen verbergen sich hier: https://webmail.uni-paderborn.de/login.php Ebenfalls ist eine E-Mail-Weiterleitung möglich. Bei Problemen hilft das IMT-Team weiter.

Erasmus ist das Programm der EU für Aus- und Fortbildung. Studierende können ein Erasmus Stipendium für bis zu 12 Monate pro Studienphase (Bachelor, Master, Promotion) und in freier Kombination von Erasmus Auslandsstudium und Erasmus Auslandspraktikum erhalten.
Bewerbungen für ein/zwei Auslandssemester an einer Partnerhochschule in einem Erasmus+ Programmland gehen an das International Office.

Als Fachschaft wird eine Institution der studentischen Selbstverwaltung und Interessensvertretung der jeweiligen Studienfächer einer Universität bezeichnet. Wir als Fachschaft der Medienwissenschaften vertreten die Studierenden unseres Faches, stehen in Kontakt mit den Dozenten, organisieren Events und sind Ansprechpartner für studentische Probleme (der Vorstand bietet wöchentlich eine Sprechstunde im Raum E2.157 an).

Eine Hausarbeit ist eine Prüfungsleistung und schließt einen Modulbaustein ab. Sie wird in einem Seminar der Wahl geschrieben und die resultierende Note zählt für das gesamte Modul. Wie eine Hausarbeit geschrieben wird, lernt man unter anderem im Seminar „Wissenschaftliches Arbeiten“.

Oberstes Gremium der Hochschule, das nicht demokratisch gewählt wird. Hier wird über alles Wichtige entschieden, was die Universität betrifft.

Die UPB bietet für Mitarbeiter und Studenten eine umfangreiche Bandbreite an Sport-Kursen an. Eine Übersicht sowie die Anmeldung findet man auf der Uni-Website. Die Anmeldung kann auch im Hochschulsport-Center erledigt werden, welches sich im EG des Mensagebäudes (ME0.215) befindet.

Die Wahlen an der Universität finden für Studierende einmal jährlich statt. Meist im Juli werden Studierende in das Studierendenparlament (StuPa), den Senat, die Fakultätsräte oder die Fachschaftsvertretungen und -räte gewählt. Also beteiligt euch und bestimmt mit, wer euch vertreten soll. Eine hohe Wahlbeteiligung würde nicht nur die Kandidaten erfreuen.

Das Zentrum für Informations- und Medientechnologien weist Kompetenzen in Medienpraxis, Produktionsunterstützung und IT-Kompetenz auf. Allgemein unterstützt das IMT bei jeglichen Fragen oder Anliegen bezüglich Informationstechnik oder Medientechnik und stellt in mehreren Gebäuden der Uni Computer oder weitere technische Hilfsmittel wie z.B. Kameras zur Verfügung.

Das Kompetenzzentrum Schreiben ist eine Serviceeinrichtung für Studierende und Lehrende rund um das wissenschaftliche Schreiben und Arbeiten. Sie bieten persönliche studentische Schreibberatung und Workshops für Abschlussarbeiten und wissenschaftliches Arbeiten an.

Beim IMT könnt ihr euch viele Geräte für den universitären Einsatz ausleihen. Mehr Informationen gibt es hier.

Unser MediLab (neben E2.339) ist ein begehrter Ort speziell für MeWis für Gruppenarbeit, zum Lernen, austauschen und aufhalten. Meistens stehen die Türen offen, ansonsten lässt sich der Schlüssel im Geschäftszimmer abholen.

Unsere Mensen teilen sich auf drei Stockwerke auf:

Academica

Mensa Academica nimmt die obere Etage des ME-Gebäudes ein. Sie hat das größte Angebot an Gerichten und Buffets. Die Mensula liegt hinter der Academica und bietet komplette Lunchmenüs und Drei-Gänge Gerichte an. Forum
Mensa Forum gehört zu dem EG und UG des ME Gebäudes. Veganer und Vegetarier werden dort immer fündig, jedoch lässt es sich dort nur mit der DeliCard bezahlen.

Caféte

Die Caféte ist Hotspot für alle Café-Durstigen und Spätfrühstücker. Das Angebot ist vielfältig und sie bietet genügend Sitzplätze für die Pause zwischendurch. Im hinteren Eck versteckt sich unser Uni Frisör, bei dem man sich zwischen den Vorlesungen umstylen lassen kann.

Barista Café: Bona Vista

Das Bona Vista im Mensafoyer bietet die Lösung gegen den kleinen Durst oder Hunger mit Kaffeespezialitäten aus der Barista-Maschine und süßen und herzhaften Snacks.
Highlights wie Smoothies oder weitere Kaffee-Variationen gibt es zur Sommer oder Winter Zeit.

Lädchen

Findet man ebenfalls im Mensafoyer und hat so gut wie alles, was man auf die Schnelle gebrauchen könnte im Sortiment.

Grill Café

Ob Heißhunger auf Pizza, Burger, Nachos oder Kuchen oder Durst auf das wohlverdiente Feierabend Bier – das Grill Café ist bis 20 Uhr die Alternative zum Mensaangebot oder Anlaufstelle für eine entspannte Kneipen-Auszeit.

Das tägliche Angebot der Mensen lässt sich ebenfalls der Mensa UPB App entnehmen.

Das Notebook Café befindet sich im Erdgeschoss des I-Gebäudes. Hier bekommt man Hilfe bei Fragen bezüglich Notebooks, WLAN, PAUL und PANDA, E-Mail Account oder weiteren technologischen Anliegen. Zudem finden dort die meisten doIT-Schulungen statt und falls der Lerntreff bereits bis auf den letzten Platz besetzt ist, lässt sich dort in begrenztem Raum ebenfalls lernen und arbeiten.

PANDA (Paderborner Assistenzsystem für Nachrichten, Dokumente und Austausch) ist die Lernplattform unserer Uni. Der Log-In erfolgt mit den PAUL Zugangsdaten.
Es unterstützt das E-Learning und wird von Dozenten und Studenten als Speicher für Projekte, Texte und Abgaben verwendet.

Ist die Abkürzung für „Paderborner Assistenzsystem für Universität und Lehre“, hinter dem das System CAMPUSNET der Hamburger Firma Datenlotsen steckt. PAUL ist wohl eines der wichtigsten Programme im Studium und dient vor allem der Bewerbung für ein Studienfach, der Planung, Anmeldung und Abmeldung von Seminaren und Prüfungen und der Übersicht über die eigenen Leistungen.

Das IMT hat ebenfalls eine App für das Paul-Portal entwickelt, sie ist im Playstore und im Apple App Store verfügbar.

Im SILO werden die Künstler unserer Uni Art-gerecht gehalten. Es ist, neben der Bushaltestelle Uni – Schöne Aussicht, leicht an der bunten Bemalung zu erkennen.

Das Studierendenwerk Paderborn ist eine soziale Service- und Beratungsstelle. Sie betreiben unsere Mensa-Einrichtungen, bieten Wohnungsmöglichkeiten und gewährleisten eine Studienfinanzierung via BAföG. Das Gebäude ist hinter unserer Uni Richtung Südring im Mersinweg 2 zu finden.

Sie werden gegen 1€ Pfand in allen gastronomischen Einrichtungen der UPB herausgegeben und auch gerne wieder angenommen, bevor sie auf mysteriöse Art
und Weise unter den Studenten verschwinden. Alternativ können auch eigene Tassen und Thermobecher mitgebracht werden, natürlich ohne Pfand.

STUDIENBERATUNG (ZSB)

Bei der Zentralen Studienberatung werdet ihr auf der Etage 4 in Gebäude I rund um euer Studium beraten. Ob allgemeine Beratung, Psychosoziale Beratung, Career Service oder Studium mit Beeinträchtigung, die ZSB ist für alles die erste Anlaufstelle.

STUDIERENDENSEKRETARIAT

Das Studierendensekretariat bietet im Gebäude B auf der Eben 0 Hilfe und Informationen zur Bewerbung und Einschreibung in das Studium.

PRÜFUNGSSEKRETARIAT (ZPS)

Das zentrale Prüfungssekretariat (auch PAUL-Büro genannt) unterstützt die Prüfungsausschüsse sowie die Prüfungsverwaltung und bietet ebenfalls Service bezüglich Prüfungen und dem Studienleistungskonto für die Studierenden. Für das Fach MeWi sind Herr Fornefeld und Frau Paulus-Frick in C2.232 zuständig.

SERVICE CENTER

Das Service Center ist direkt im Forum am Haupteingang zu finden und bietet vielfältige Informationen sowie Hilfestellungen bei studentischen Angelegenheiten.

GESCHÄFTSZIMMER MEWI

Das Geschäftszimmer MeWi hilft in E2.154 bei konkreteren Anliegen bezüglich des Studiengangs weiter. Von dort aus werden ebenfalls die Mails des Mail- Verteilers verschickt, Hausarbeiten abgegeben oder Informationen über Neuigkeiten unseres Studiengangs Verbreitet. Das Geschäftszimmer wird von Frau Nolte geleitet, welche zu bestimmten Zeiten in E2.351 Sprechstunden zu Härtefällen gibt.

Fast jeden Donnerstag verwandelten sich die Hallen der Uni in eine Partylandschaft der Extraklasse. Ob Mensa Party, G-Hörsaal Party oder weitere Events, über Facebook und Co. könnt ihr euch immer auf dem Laufenden halten.

Für die Arbeit in der Uni braucht man in der Regel immer WLAN. Das Einrichten des WLANs kann jedoch manchmal Probleme bereiten. Ihr könnt euch entweder im webauth-Netzwerk mit den Uni-Account Daten anmelden oder den automatischen Zugang über das eduroam-Netzwerk erstellen. Eine Anleitung gibt es hier. 

Trotzdem funktioniert dies teilweise nicht immer einfach. Bei Problemen wendet euch an das Notebook-Cafe.

Unser Ersti-ABC als Download hier.

Ein Ersti-ABC mit noch mehr Details für die Kulturwissenschaften findet ihr hier.